Zaznacz stronę

Wir sind in der Lage, eine effektive Umsetzung jeder Investition zu garantieren. Für die uns anvertrauten Arbeiten stehen uns eigene Maschinen und Werkzeuge zur Verfügung.

Wir spezialisieren uns auf die Erdarbeiten, die bei der Glasfaserleitungsinstallation erforderlich sind.

 

Die Firma BEGREIFEN führt Erdarbeiten beim Bau von Glasfaserleitungsanlagen durch. Wir sind spezialisiert auf den Anschluss von Häusern an das bereits fertige Netzwerk – FTTH – Fiber to the home (den sogenannten Anschluss vom Bordstein)  und FITH – Fiber in the home. Unsere Arbeit umfasst kein Schweißen und Einspritzen von Glasfasern, sondern nur einen effizienten Bau der Anschlüsse, Einlegen von entsprechender Kabelabdeckung in den Boden, Wiederherstellung des Straßenbelages, Durchbohrung und Montierung des Kastens.

Wir sind in der Lage, eine effektive Umsetzung jeder Investition zu garantieren. Für die uns anvertrauten Arbeiten stehen uns eigene Maschinen und Werkzeuge zur Verfügung.

 

Wir sind ein völlig selbstständiges Team, unabhängig von äußeren Wirtschaftssubjekten. Wir verfügen über eigene Maschinen und alle notwendigen Werkzeuge, um die uns in Auftrag gegebenen Arbeiten durchzuführen. Bauarbeiten an Ihrer Investition können sofort durchgeführt werden. Wir koordinieren ständig das Konsortium, das unsere Arbeit unterstützt, das aus erfahrenen und bewährten Bauteams besteht.

Wir setzen eine breite Palette von Technologien ein – je nach Investitionsanforderungen.

 

Um die Effizienz zu verbessern, können wir eine innovative Methode des Baus von Verbindungen mittels Kettenbagger vorschlagen. Wir verfügen über umfangreiche Erfahrung in der Arbeit mit Kettenbaggern, mit Georadar und Installationsdetektoren. Sie ermöglichen es, den Verlauf der Kabelnetze und eventuelle Hindernisse unter der Erde genau zu bestimmen. Die richtige Kombination unserer Technologien ermöglicht eine schnelle Vertragsabwicklung bei gleichzeitiger Schadensrisikominderung.

Wir haben Erfahrung in der Umsetzung von Investitionen
– auch in Deutschland

Wir haben in Deutschland Arbeiten durchgeführt, einschließlich derjenigen, die aus öffentlichen Mitteln finanziert wurden, die von uns einen starken Personal- und Ausrüstungseinsatz unter Einhaltung von entsprechender Sorgfalt bei der geleisteten Arbeit erforderten. Im Rahmen des Konsortiums bei der Investition koordinierten wir bis zu 15 Bauteams (120 Personen), die gemeinsam mit uns unter der Aufsicht unseres Unternehmens ein bereits erwähntes Unterstützungskonsortium gründeten – geschaffen zum Zweck der Vertragsrealisierung.

Bei der Überwachung der Arbeiten haben wir großartige Ergebnisse erzielt, indem wir bei ausgewählten Tätigkeiten den Generalunternehmer ersetzten. Nur von Januar bis April des laufenden Jahres haben wir mehr als 74 km Verteilnetz gebaut, das durch Gebiete mit unterschiedlichem Verstädterungsgrad verläuft. Die gesammelte Erfahrung ermöglichte es uns, hohe Arbeitsstandards zu erarbeiten und einzuführen, die uns an die Anforderungen des deutschen Marktes und der deutschen Gesetzgebung anpassen.

Beim Bau von Hausanschlüssen wählen wir immer die richtige Ausrüstung, mit der wir arbeiten. Mit Kettenbaggern gelingt es uns, private Grundstücke nur leicht zu stören und nach Abschluss der Arbeiten den Zustand des Straßenbelages schnell wiederherzustellen. Die Ergebnisse und der Fortschritt der Arbeiten wurden durch Tausende von Fotos dokumentiert, die in einer populären Anwendung für die Bauaufsicht – FOTO-GIS – platziert wurden.

Wir kooperieren mit zahlreichen Geschäftspartnern, die eine umfangreiche Erfahrung in der Glasfaserbranche haben.
Wir sind seit vielen Jahren auf dem polnischen Markt mit Erfolg anwesend. Aufgrund einer intensiven Entwicklung der Glasfaserbranche in Deutschland haben wir uns entschieden, auch im Ausland tätig zu sein.

Wir verfügen derzeit über 17 komplette Bauteams. Einige von ihnen arbeiten im Moment in Polen und Deutschland. Aufgrund der hohen Nachfrage für unsere Bauleistungen auf dem Markt spezialisieren wir uns auf den Einsatz von Punktionsbohrern, Kettenbaggern und anderen Geräten – was eine angemessene Auswahl des Teams für Ihre Investition ermöglicht. Die kontinuierliche Weiterentwicklung des Unternehmens und die ständige Nachfrage nach Baudienstleistungen führten zur Gründung einer Abteilung in unserem Unternehmen, die sich mit der Rekrutierung von Baufirmen aus Polen zur Realisierung von Aufträgen in Deutschland befasst. Jedes Unternehmen, das wir rekrutiert haben, wurde entsprechend geprüft, geschult und ist mit den Arbeitsbedingungen und -standards in Deutschland vertraut. Die gewonnenen Unternehmen unterstützen beim Bau von Glasfaserleitungen nicht nur die Investoren, die Generalunternehmer, sondern auch die Subunternehmer, welche Teilarbeiten in Deutschland durchführen und nicht mehr in der Lage sind, neue Mitarbeiter mit dem Maschinenpark selbst zu rekrutieren.

Angesichts der aktuellen Situation in Deutschland haben wir beschlossen, den territorialen Umfang unseres Gewerbes zu erweitern und mit Partnern in Deutschland zusammenzuarbeiten. Dank langjähriger Arbeit auf dem polnischen Markt und gesammelten Erfahrungen in Deutschland ist unser Unternehmen ein zuverlässiger und verantwortungsbewusster Geschäftspartner, der über die Mitarbeiter und die Ausrüstung verfügt, die Ihre Investition tatsächlich beschleunigen und angemessen umsetzen können.

komplette Bauteams

Personen

Verteilnetz gebaut

Die für die Investition erforderlichen Dokumente können wir selbst erwerben. Es sind die folgenden Unterlagen:

 

  • GEE – Genehmigung des Grundstückseigentümers zum Betreten des Geländes
  • Verlegekonzept – das unterzeichnete Protokoll der Realisierung des Hausanschlusses
  • VAO – Regeln für die Benutzung von Verkehrszeichen in einem bestimmten Gebiet nach der Auslegung des örtlichen Rechts. 

Als Ihr Partner auf der Baustelle schlagen wir im Rahmen unseres Angebots die Durchführung von Bauarbeiten im Rahmen des Konsortiums von Bauteams (die von uns geschult, koordiniert und überwacht werden) vor.

Diese Präsentation ermöglicht es Ihnen, die von uns im Niedersächsen angewandten Projekten kennenzulernen. 

Im Rahmen unseres Projektes Fiber-to-the ( FTTH) in Niedersachsen leiteten wir die Arbeit von 14 selbständigen Subunternehmern, mit insgesamt 112 Mitarbeitern. Neben der Unterstützung der Generalauftragnehmer mit Arbeitsgeräten und mit der entsprechenden Ausrüstung, waren wir auch als Projektmanager für die Umsetzung der Projekte zuständig. 

Wir haben alle 14 Teams rekrutiert, geschult und die ersten Aufträge unterordnet , als nächstes  hat unser Konsortium ihre Arbeit koordiniert wie auch den Fortschritt Bzw. die Qualität der Arbeit ständig überwacht. Jeder der Projekte zeichnete sich durch eine individuelle Herausvorderung und anerkannten Abnahmeprozeduren, sowie Messungen/Prüfungen der Bodenverdichtung und die Erstellung der GEE-Dokumenten.  

Um das Vertriebsnetz richtig und sicher aufzubauen, haben alle unsere Teams eine gründliche Regelplan/VAO Schulung in der jeweiligen Region absolviert. Vor Beginn der Arbeiten haben wir unter Aufsicht der Vertreter von dem Investor, dem Konstruktionsbüro usw., eine lokale Vision durchgeführt. Abhängig von der Straßenkategorie (K oder L) beteiligte sich auch der Straßenmeister an den lokalen Vision an. Falls die Straßenvision einer unteren Kategorie betraf, oder in ländlichen Gebieten war, war der Vertreter der Gemeinde (Landrat) bei den Vereinbarungen anwesend. Während der lokalen Vision wurde entgültig entschieden, wie die Glasfasernetzoute verlaufen soll und welche Bautechnologie verwendet sein soll.

Sollte die Strecke anders verlaufen , zum Beispiel vom Verlauf des Staatsgrundstück zum  Privatgrundstück, umfassten unsere Aufgaben die Erledigung der Formalitäten mit den Grundstückbesitzern , einschließlich der Unterzeichnung der (GEE) Dokumentation.

Der Verlauf von Netzstrassen waren von wirtschaftlichen und ortlichen Gründen bediengt – es war besser die Grabenfräse beim Bau zu verwenden, als  eine preisintensivere kontrollierte Bohrung durchzuführen.

Die Abrechnung der bereits durchgeführten Arbeiten an einem der letzten Aufträge bestand hauptsächlich aus einer genauer Messung der Hauptstrecke- und Hausanschlüssen, die sich aus  verschiedenen Längen und Technologien zusammensetzt. 

Die dem  Kostenplaner vorgelegten Messungen erforderten die Erstellung einer geeigneten Skizze, die die tatsächlichen ausgeführten Arbeit entsprechen. Die auf der Skizze gezeichneten Werte werden mit zusätzlichen geodätischen Messungen ergänzt, sodass die Skizze genau und angemessen gezeichnet werden kann. Anhand der Skizze musste ein Kostenvoranschlag (Aufmas, Blatt) erstellt werden und mithilfe der Preisliste, die aus 400 Elementen besteht, wurden nur die Elemente sorgfälltig ausgewählt, die für die Arbeiten eine Leistung erbracht haben. Kompliziertere Messungen enthielten mehr als  40 Elemente und 20 Registerkarten, was insgesamt 800 Elemente ergab. Der wichtigste Teil des Kostenvoranschlags ist jedoch die Fotodokumentation der geleisteten Arbeit. Dokumente wurden vor, während und nach der Arbeit aufgezeichnet. Die Dokumentation wurde auch in kleinere Bereiche unterteilt, dh Route, Verbindungen und andere. Innerhalb von 6 Monaten wurden über 8.000 Fotos aufgenommen, die die Arbeit auf mehr als 40 Kilometern des aktuellen Netzwerks dokumentieren. Die Fotos wurden über eine Photo-GIS-Aplikation platziert Die Verwendung der Aplikation hilft uns einen klaren Überblick des Baus zu bekommen und sortierung der Fotos. 

Das auf Basis eines GPS-Senders aufgenommene Bild wurde mit einer Genauigkeit von 5 Metern auf der Baustelle platziert. Die Verwendung der Anwendungsfunktionen erleichterte den Prozess der Überwachung und Kontrolle der durchgeführten Arbeiten . Der Dokumentensatz zusammen mit den Genehmigungen ging an, um Korrekturen vorzunehmen und die endgültige Abrechnung vorzunehmen.

KONTAKT

6 + 10 =